Der Initiativkreis stellt sich vor

Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten!

Wir, der Initiativkreis Bistumsreform, sind eine Gruppe engagierter Laien. Uns verbindet die Liebe zur Kirche, und wir arbeiten in unseren Gemeinden seit vielen Jahren, manche seit Jahrzehnten ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Zukunft unserer Pfarrgemeinden und der Kirche von Augsburg liegt uns sehr am Herzen. Deshalb möchten wir uns, gemeinsam mit vielen anderen Gläubigen, in die Zukunftsgestaltung unserer Diözese aktiv mit einbringen.

Anlass unseres Zusammenschlusses war die Bekanntgabe der Pastoralen Raumplanung 2025 für die Diözese Augsburg zu Beginn des Jahres 2012. Geplant ist die Zusammenlegung bzw. Fusion einzelner Pfarreien zu größeren Seelsorgeeinheiten. Wortgottesdienste sollen an Sonn- und Feiertagen in den Ortskirchen nicht mehr genehmigt werden, die örtlichen Pfarrgemeinderäte sollen durch zentrale Pastoralräte ersetzt werden.

Wir hätten uns erwartet, dass solch weitreichende Reformpläne in einem breiten und ergebnisoffenen Dialog aller Beteiligten in der Diözese erörtert und bearbeitet werden. Dies haben wir auf der Kundgebung am 21. April 2012 auf dem Augsburger Domplatz deutlich zur Sprache gebracht, rund 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Diözese haben diese Forderung eindrucksvoll bekräftigt. Ein solcher Dialog ist bis heute nicht zustande gekommen, auch wenn die Bistumsleitung zu moderateren Verfahrensweisen gefunden hat.

Heute beschäftigt uns vor allem die Frage, wie die Pfarrgemeinderäte als wesentliche Träger des kirchlichen Lebens vor Ort ihre Sichtweisen und Anliegen zur Geltung bringen können.

Auf dieser Homepage informieren wir Sie über unsere Aktivitäten und stellen Ihnen wichtige Dokumente zur Verfügung. "Gemeinde bleiben - wider die Resignation". Wir möchten Sie ermutigen, mit Ihren Möglichkeiten und Ideen bei der Gestaltung einer lebendigen Kirche vor Ort mitzumachen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Für den Initiativkreis Bistumsreform Augsburg
Ursula Raffler